The event takes place on the  11th of March starting at  19:30.

11035617_343100135894275_22142481734252738_n

 

Wie kann ich meine Musik in einem Spielfilm unterbringen? Wie werden Music SupervisorInnen auf meine Songs aufmerksam? Was muss man dabei rechtlich und organisatorisch alles beachten? Und, wie kann ich Musik direkt z.B. für eine Fernsehsendung komponieren? Wie komme ich an Aufträge für sogenannte Produktionsmusik?

Wir haben zu dem Thema zwei Expertinnen eingeladen, die jeweils für die Bereiche Film / Musik Supervision und Fernsehen / Produktionsmusik an dem Abend ihre Erfahrungen mit euch teilen:

Milena Fessmann – ist Moderatorin einer Musiksendung bei Radio Eins und hat 1998 Cinesong http://www.cinesong.de/ gegründet. Mit Cinesong hat sie seitdem die Musikauswahl für über 150 Filme betreut, darunter zuletzt den neuen Wim Wenders Film “Everything will be fine”, sowie “3 Türken und 1 Baby”, oder “Macho Man” mit Christian Ulmen, der Ende diesen Jahres erscheinen wird.

Jana Sotzko – ist Musikerin und Musikwissenschaftlerin und schreibt gelegentlich über Musik und Klangkunst. Jana arbeitet bei einem Berliner Verlag für Produktionsmusik und ist dort für die Aufnahme von Musik in den Katalog, sowie für die Beratung von Kunden (v.a. TV und Werbung) zuständig.

Mittwoch 11. März 2015
Ort: Panke, Gerichtsstr. 23, Wedding

Doors: 19:30
Input: 20:00 – 21:00
DJ + Drinks: ab 21:00

Die Veranstaltung findet auf deutsch statt. Ihr könnt gern auch auf englisch Fragen stellen.

In Kooperation mit Network Awesome (http://networkawesome.com/) spielt Cory Vielma vor und nach dem Gespräch passenderweise: Filmmusik.

Panke: http://www.pankeculture.com/how-to-find-us/

Es ist keine Anmeldung nötig. Vorbeischauen lohnt sich!

Photo credit : Flickr: Breve Storia del Cinema