The event takes place on the  25th of October starting at  22:00.

10468686_10203089575813580_7216673359577594567_n

Raw Tapes Presents –

Cosmic Corner
Monthly night @ Panke, Berlin !

We’re super excited to launch our new monthly parties and shows at the beautiful Panke in Wedding.

For the opening celebrations we invited Free The Robots from LA and Sol Monk from Tel Aviv, longside the Berlin homie and Beatgeeks chief – LeBob

so ——>

FREE THE ROBOTS (Alpha Pup./L.A.)
Sol Monk (Raw Tapes)
Le Bob (BeatGeeks)

Residents –

Rejoicer (Raw Tapes)
DJ Werd (Long Lost Relative)
Marian Tone (Beat Kollektiv)

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Das Label Raw Tapes aus Tel Aviv ist seit geraumer Zeit an der Schnittstelle von progressiven Beats und Jazz bzw Soul unterwegs. Nun starten sie die neue monatliche Reihe „Cosmic Corner“in der Panke, im Berliner Wedding. Als Headliner eingeladen ist dieses Mal der Kalifornier FREE THE ROBOTS, der mit seinen eklektronischen Produktionen keinem Genre eindeutig zugeordnet werden kann. Mit bürgerlichem Namen heisst er Chris Alfaro und hat unter anderem beim
Münchner Breaks­Label Jazz & Milk veröffentlicht. Er war schon mit Flying Lotus, Dj Shadow und Prefuse 71 auf der Bühne.

Aus dem Labelstall ist Sol Monk alias Aviv Cohen am Start, er hat vor kurzem sein Album „Beats,
not Words“ auf Raw Tapes veröffentlicht. Der Gründer der Band Layer Z wandelt jetzt auch auf
Solopfaden und hat bereits mit Asaf Avidan die Bühne geteilt. Zusammen mit Gastgeber Rejoicer
(Produzent hinter „Buttering Trio“ und divesen anderen israelischen Acts) hat er einige Tracks
gemeinsam aufgenommen, die sie auch an diesem Abend präsentieren werden. Er ist der
Gründer des Raw Tapes Label und Beatmaker/Produzent beim Buttering Trio. Recoicer hat mit vielen Künstlern zusammengearbeitet, u.a. Dudley Perkins & Georgia Anne Muldrow, Bajka, Balkan Beat Box, Ester Rada.

Das Lineup komplettieren der Berliner Marian Tone, der sich als umtriebiger Veranstalter in der Panke und an anderen Location einen guten Namen gemacht hat, und Le Bob, bekannt von den Beatevolution Parties und Beatgeeks Veranstaltungen im Gretchen. DJ Werd ist ein langjähirger Freund des Labels. Seit nunmehr 13 Jahren in Berlin, widmet er sich überwiegend der Arbeit mit Hip­Hop­Künstlern wie Amewu und Chefket aus Berlin, Diamondog aus Angola, der Raw Tapes Crew aus Tel Aviv und natürlich seiner eigenen Band „Long Lost Relative“. Mit Amewu und seinem Musikerkollegen Trommel Tobi an den Drums veranstaltet er das sehr erfolgreiche 14­ tägig Live Hip­Hop Event „The Turntable Tutorial“, begleitet dann und wann Sido, sowie Max
Herre & Joy Denalane auf Tour und steht zudem an den Turntables für die Studio Live­Band der Produktion „The Voice of Germany“ – als allererster DJ in dieser Besetzung überhaupt.